Fremder Fuss-Liebhaber

Letztes Wochenende war ich mal wieder feiern. Ich bin früher fast jede Woche in diesen meinen Lieblingsclub ganz hinten an der Ecke gegangen. Doch in letzter Zeit hatte ich keine große Lust, das Haus zu verlassen. Meine Freundinnen haben mich dann aber letzten Samstag doch gekonnt überredet. Was sicher auch ganz gut war; schließlich bin ich Single und denke, dass man beim Feiern auch tolle Menschen kennenlernt.

Also hatte mein Lieblingsrock endlich auch mal wieder Ausgang. Der geht bis fast übers Knie und lässt meine Beine noch länger wirken, das gefällt mir sehr. Ein süßes Top, eine transparente Nylonstrumpfhose und die schönen schwarzen Pumps rundeten mein Outfit ab.

Der komplette Abend war super! Ich habe so viel gelacht wie schon lange nicht mehr. Meine Mädels und ich haben ausgelassen getanzt, ein paar Drinks an der Bar genommen und auch eine Handynummer habe ich bekommen.

Irgendwann am Abend haben meine Füße angefangen immer mehr und mehr zu schmerzen, insbesondere vorne am Ballen. Ich war ja gar nicht mehr gewohnt in den Schuhen zu laufen, erstrecht nicht zu tanzen! Also setzte ich mich vor dem Club hin, um mich ein wenig auszuruhen. Die frische, kühle Luft tat mir gut, auch war es hier draußen deutlich ruhiger und ich merkte, wie meine Ohren rauschten. Ich zog meine Schuhe aus - war das eine Wohltat! Ich konnte die Füße kaum bewegen, so sehr waren sie in den Schuhen den ganzen Abend eingeengt. Ich bewegte vorsichtig die Zehen und bemerkte, dass ich auch ziemlich geschwitzt haben musste. Irgendwie waren meine Füße schmierig, klebrig, sie hatten eine Art klebrigen Film entwickelt... ich kann es schwer beschreiben. Die Strumpfhose hat da vermutlich ihr übriges getan - mit Baumwollsocken wäre das nicht passiert. Zum Glück saß ich alleine etwas abseits der Türe, sodass auch niemand den starken Geruch, der mir nun in die Nase stieg, vernehmen konnte. Das war mir fast vor mir selbst peinlich! Ich nahm meine Beine, die ich bis jetzt gerade ausgestreckt hatte, unter mich, um den Geruch um mich herum etwas einzudämmen.

Ich genoss noch ein wenig die frische Luft und war gerade wieder in einen meiner Schuhe geschlüpft, als plötzlich neben mir ein gutaussehender etwas älterer Herr erschien und ohne Vorwarnung den noch freien Fuß packte. Ich wusste nicht, wie mir geschieht und dachte. Ich bin wirklich sehr erschrocken; ich dachte, ich werde überfallen. Doch schnell merkte ich, dass er wohl gesehen haben muss, dass meine Füße schmerzten. Er wollte mir etwas gutes tun, meine schmerzenden Füße massieren. Wie seltsam war das denn? Eigentlich fände ich das ja sehr aufmerksam und nett - wäre da nicht der starke Geruch gewesen! Er musste doch merken, dass meine Füße in der Strumpfhose ganz schwitzig und klebrig waren. Er musste das doch auch riechen - wieso hörte er nicht auf? Oh Gott, das war mir sehr unangenehm!

Schnell zog ich meinen Fuß wieder zurück. Ich bedankte mich freundlich bei ihm, sagte aber, dass ich jetzt schnell zu meinen Freunden müsse. Er lächelte mich offen und gelassen an, zog mir meinen Schuh an und wünschte mir einen schönen Abend. Schnell huschte ich zurück in den Club.

Fremder Fussliebhaber. Erotische Geschichten mit dem fremden Fussliebhaber - eine spannende Begegnung mit dem fremden Fuss-Liebhaber in der Nacht. Füsse, Fuss-Fetisch und erotische Fussgeschichten mit Füßen und Fuss-Erotik. "Der Fremde Fussliebhaber" kostenlos lesen!

Geiler Geruch von Füßen, Fuss-Gestank und Fussfetisch. Ich liebe den Geruch von stinkenden Füßen. Fussfetisch, Fussgeruch. Fetisch für Füße und stinkende Füße, schöne duftende Füße riechen gut und lecker, riechende Füße zum lecken, stinkender Zeh, Zehen lutschen am riechenden Fuss. Fuß-Liebhaber für stinkende Füße.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dein Fussfetisch